Interessieren könnte dich auch...
2001 FXD (verändert) · 2003 VRSCA · 2003 VRSCA SE · Homepage
Motorräder
98-99 Aprilia SR 50 (Mofaroller)
99-01 Aprilia Classic 125
01-03 Harley-Davidson 2001 FXD
03-03 Harley-Davidson 2003 VRSCA (silber)
04-07 Harley-Davidson 2003 VRSCA (s-g-s)
llgemeines: Geboren bin ich am 20. Januar 1983 (25 J.), letzter Tag des Steinbock-Sternzeichens. Meine Lieblingsmusikrichtung ist Progressive Metal [nicht zu verwechseln mit "normalem" Metal!!], dazu gehören Gruppen wie Dream Theater, Porcupine Tree, Echolyn, Spock's Beard, Transatlantic, Kamelot, Enchant, Superior, Vanden Plas, Arena, Sylvan und Shadow Gallery.

Beruf: Ich bin Diplom-Jurist/Rechtsreferendar und habe mich auf Rechtsinformatik, also EDV-Recht spezialisiert. Seit mittlerweile über elf Jahren arbeite ich zudem als selbständiger IT-Entwickler für verschiedene Firmen aus ganz Deutschland; Fachgebiet dabei Webentwicklung, Pflichtenhefterstellung und Erstellung von Rechtsgutachten.

Mein Weg zu Harley-Davidson: Ursprünglich war ich nur von italienischen Maschinen begeistert. Das fing mit 15 an, als ich einen Aprilia-Motorroller (SR 50 LC Stealth) kaufte und ging mit 16 weiter, indem ich bei Aprilia blieb und einen Zweitakt-Cruiser (Classic 125) erwarb. Mit dem Näherrücken meines 18. Geburtstages stellte sich wieder die Frage, welches Motorrad mich zukünftig begleiten sollte. Für mich standen eigentlich nur die Marken Aprilia, Ducati und Moto Guzzi zur Debatte, doch bei allen gab es einen Haken.

Eines Tages landete zufällig ein Harley-Davidson-Prospekt in meinem Briefkasten. Schon beim ersten Durchblättern der sehr schön aufgemachten Broschüre schien eine Harley durchaus meinen Geschmack zu treffen. Am Tag der offenen Tür besuchte ich daher CPO in Neckartenzlingen. Dort konnte ich mir von Anfang an sicher sein, den richtigen Händler gefunden zu haben, denn man war kompetent und freundlich zugleich. Ich sah mir meine Favoritin, eine Sportster 883 an. Jedoch sagte mir bald eine andere Maschine viel mehr zu: die FXD Dyna Super Glide. Ohne Probefahrt (ich hatte damals nur den 125er-Führerschein) unterschrieb ich im September 2000 den Kaufvertrag.

Seitenlayout und Texte (c) 2001-2017 Falk W. Müller
Impressum, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber