Neuer Motor: Der Milwaukee-Eight

Der neunte Big Twin in der langen Unternehmensgeschichte von Harley-Davidson stellt eine grundlegende Neukonstruktion dar. Das typische Aussehen, der unverkennbare Klang und das markante Fahrgefühl eines echten Harley-Davidson Big Twins verbinden sich beim neuen Milwaukee-Eight mit einem spürbaren Zuwachs an Performance.

„Der neue Milwaukee-Eight trägt das Erbe der vielen Harley-Davidson Big Twin-Motoren in sich und überführt es in die Zukunft“, unterstreicht Chief Powertrain Engineer Alex Bozmoski. „Zwar handelt es sich um eine hundertprozentige Neukonstruktion, doch der einzigartige Big Twin-Charakter bleibt in vollem Umfang erhalten. Bei Umfragen unter Harley-Davidson Fahrern in aller Welt wurde allerdings der Wunsch nach weiteren Fortschritten in Sachen Fahrleistungen, Langlebigkeit und Styling deutlich. Darauf sind wir mit der neuen Motorengeneration in vollem Umfang eingegangen.“

Auch der Milwaukee-Eight behält den klassischen Harley-Davidson Zylinderwinkel von 45 Grad bei, weist jedoch Vierventil-Zylinderköpfe mit einem 50 Prozent höheren Gasdurchsatz auf und erreicht je nach Konfiguration bis zu elf Prozent mehr Drehmoment als die Vorjahresmodelle. Dank einer Ausgleichswelle, welche die Schwingungen erster Ordnung im Leerlauf zu 75 Prozent reduziert, vermittelt der neue Motor im Stand das klassische Pulsieren eines echten Harley® V-Twin, zeichnet sich aber zugleich bei höheren Drehzahlen durch hohe Laufkultur aus. Zugleich beschert ein neues Abwärme-Management bei allen Modellen mit Milwaukee-Eight Fahrer und Beifahrer ein Plus an Komfort. Und trotz seiner höheren Leistung verbrauchen die Modelle mit dem neuen Milwaukee-Eight weniger Kraftstoff als ihre Vorgänger.

Harley-Davidson bietet den Milwaukee-Eight in zwei Hubraumkategorien an: als Milwaukee-Eight 107 (107 Kubikzoll/1.745 cm³) und Twin-Cooled™ Milwaukee-Eight 107 (107 Kubikzoll/1.745 cm³) für die Serienmodelle sowie als Twin-Cooled™ Milwaukee-Eight 114 (114 Kubikzoll/1.868 cm³) für die in limitierter Auflage hergestellten Touring Sondermodelle der Harley-Davidson® Custom Vehicle Operations (CVO)™.

  • Diese Seite als Preisliste anzeigen

    Sportster (XL, XR)
    Die Sportster Modelle verfügen jetzt über einen praktischen Anschluss für ein Harley-Davidson Batterieladegerät. Dyna (FLD, FXD)

    Ein integrierter Anschluss ermöglicht ab dem Modelljahr 2017 das Laden der Batterie mit einem Harley-Davidson Batterieladegerät.

    Die Neuabstimmung des Twin Cam 103 Motors in der Dyna Baureihe sorgt bei den Modellen Low Rider, Fat Bob und Wide Glide für eine im Vergleich zum Vorjahr leicht gesteigerte Leistung. Low Rider und Street Bob entwickeln im neuen Modelljahr 57 kW (78 PS) bei 5020 U/min, Fat Bob und Wide Glide leisten 59 kW (80 PS) bei 5020 U/min.

    Die Low Rider wurde außerdem für das Modelljahr 2017 mit einem Keyless Ignition System ausgestattet, das ein schlüsselloses Starten des Motors ermöglicht, sobald sich der Key Fob in einer Armlänge zum Fahrzeug befindet und der „Engine off“-Schalter aktiviert wurde.

    • FXDB Street Bob     
    • FXDL Dyna Low Rider     
    • FXDWG Dyna Wide Glide     
    • FXDF Dyna Fat Bob     
    • FXDLS Dyna Low Rider S     
    Softail (FLS, FLST, FX, FXS, FXST)
    Auch die Softail Baureihe profitiert von dem neuen Anschluss für ein Harley-Davidson Batterieladegerät. Die Breakout kommt 2017 in einem neuen Outfit mit glänzend schwarz beschichteten „Turbine“ Rädern mit 21 Gussspeichen, die über gefräste Akzente verfügen.
    • FLS Softail Slim     
    • FLSS Softail Slim Twin Cam 110    
    • FXSB Breakout     
    • FLSTN Softail Deluxe     
    • FLSTF Fat Boy     
    • FLSTFB Fat Boy Special     
    • FLSTC Heritage Softail Classic     
    • FLSTFBS Fat Boy Special Twin Cam 110    
    • FXSE CVO Pro Street Breakout CVO    
    VRSC (VRSC)
    Touring (FLH, FLT)
    Neues Touring Fahrwerk

    Neu entwickelte Fahrwerkskomponenten an Front und Heck erhöhen den Komfort, die Fahrpräzision und die Fahrdynamik aller Harley-Davidson® Touring Typen des Modelljahrs 2017. Die Federbeine bieten im Vergleich zu den vorherigen Serienfederbeinen der Touring Modelle einen um 15 bis 30 Prozent größeren Einstellbereich für die Federvorspannung. Zugleich wird die Vorspannung nunmehr bequem von Hand an einem einzigen Drehregler eingestellt.

    „Damit lässt sich die Vorspannung ohne Werkzeug oder Luftpumpe an das jeweilige Gewicht von Fahrer, Beifahrer und Zuladung anpassen“, erklärt Paul James, Harley-Davidson Director of Motorcycle Product Planning.

    Die neue Vorderradgabel zeichnet sich durch die SDBV™ Dämpfungstechnologie von Showa® aus, die mit linearer Dämpfercharakteristik und geringem Gewicht sämtliche Vorteile einer Cartridge-Gabel aus dem Rennsport mitbringt.

    • FLHR Road King     
    • FLHRC Road King Classic     Bericht, Bilder, Sounds
    • FLHRS Road King Special     
      Neues Modell! Mittjahresmodell für 2017. Mit ihrem starken, 1.745 cm3 großen Milwaukee-Eight™ V-Twin und ihrem ganz in Schwarz gehüllten Outfit bringt die neue Road King® Special frischen Wind in die Touring Baureihe von Harley-Davidson – ein mächtiger und zeitgemäßer Auftritt. Die hochwertigen Fahrwerkkomponenten unterstreichen den Anspruch der neuen Maschine. Das Layout der Gabel sorgt für eine hervorragende Dämpfung und die Federbeine punkten mit hydraulischer Justage der Vorspannung. Die Road King® Special ist in vier Lackvarianten erhältlich: • Vivid Black • Charcoal Denim • Hard Candy Hot Rod Red Flake™ • Olive Gold
    • FLHXS Street Glide Special     
    • FLTRXS Road Glide Special     
    • FLTRU Road Glide Ultra     
    • FLHTK Electra Glide (Ultra) Limited     
    • FLHTKL Electra Glide (Ultra) Limited Low     
    • FLHXSE CVO Street Glide CVO    
    • FLHTKSE CVO Limited CVO    
    Trike (FLHT, FLRT)
    • FLRT Freewheeler     
      Neues Modell!
    • FLHTCUTG Tri Glide Ultra Classic     
    Street (XG)
    Die Street 750 verfügt im Modelljahr 2017 serienmäßig über das Harley-Davidson Security System, das eine Alarmanlage und eine Wegfahrsperre beinhaltet, die automatisch aktiviert und deaktiviert werden, wenn der Fahrer das Motorrad verlässt oder wenn er sich ihm nähert. Da die Street zudem 2017 auch ABS-unterstützt bremst, verfügen jetzt alle Harley-Davidson Modelle über ein Antiblockiersystem. Darüber hinaus wird die Street 750 in einem neuen, erweiterten Farbspektrum angeboten, zu dem zwei neue Two Tone Farben mit Waterfall Graphics gehören. Ein neues Tanklogo ziert die anderen Lackvarianten.
    • XG750     
    • XG750A Street Rod     
      Neues Modell! Mittjahresmodell für 2017. • Ein kraftvolles Bike, das mit optimierter Performance, noch besserem Handling und einer engagierten Sitzposition aufwartet. • Der neue, noch drehfreudigere High Output Revolution X™ 750 V-Twin entwickelt aus 750 cm3 Hubraum noch mehr Leistung und Drehmoment. • In Synthese mit dem 17-Zoll-Vorderrad sorgt die neue Fahrwerksgeometrie für besonders gute Handlingeigenschaften. • Das Vorderrad wird von einer 43-mm-Upside-down-Gabel geführt, am Hinterrad kommen zwei hochwertige Federbeine mit Ausgleichsbehältern zum Einsatz. • Das ABS-Bremssystem arbeitet mit zwei 300-mm-Bremsscheiben am Vorderrad. • Drei Lackvarianten stehen zur Wahl.

    Seitenlayout und Texte (c) 2001-2017 Falk W. Müller
    Impressum, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber