Modellserienübersicht inkl. Preisen
VRSCA · Alle Mj.: VRSC · 2003: VRSC, alle
Interessieren könnte dich auch...
2002 VRSCA · 2003 VRSCA · 2006 VRSCR (1) · 2007 VRSCDX · Desktop-Hintergründe · Reifentest VRSC-Modelle · Revolution Motor · Street Rod Testfahrt (1) · Über mich · V-Rod Hockenheimring (1)
Fakten und Besonderheiten
Revolution-Motor, 1.130 cm³ V2 60°, 91 kW (123 PS) bei 8.300 U/min, 105 Nm bei 6.600 U/min, 285 kg Leergewicht, 220 km/h, Elektronische Benzineinspritzung, Wasserkühlung, Beschl. 0-100: 3,4s, Verbrauch 7,1l / 100 km, veränderte Auspuffanlage.
Bilder/Sounds/Videos
as außergewöhnliche Styling, der leistungsstarke und drehfreudige Motor mit dem einmaligen Klang, das hervorragende Fahrwerk, die schönen Details - der lange, schlanke Performance Cruiser weckt Gefühle und überzeugt den Verstand gleichermaßen. All das wird aber von einer Tatsache überboten: kein Motorrad steht mehr im Mittelpunkt, als dieses. Passanten - im Übrigen vollkommen egal, welchen Alters und Geschlechts! - bestaunen den geschwungenen Auspuff und den glänzenden Motor. Autofahrer schließen auf und fahren nebenher, nur um das Bike in Aktion zu sehen. Grüne Ampeln werden vergessen, wenn nebenan der V-Twin dumpf schlägt.

Über die V-Rod gibt es soviel zu sagen - und doch muss man sie erfahren haben, um sie spüren, sie zu erleben. Stressfreies Cruisen oder sportliches Durchhangeln der kurvigen Straßen des Schwarzwalds; es geht beides und vor allem geht beides kompromisslos. Dem tiefen Bass im Leerlauf folgt ein aggressives Aufschreien bis zur Höchstdrehzahl bei 9.000 U/min. Nicht einmal 1000 Worte vermögen dieses Erlebnis zu beschreiben!

Seitenlayout und Texte (c) 2001-2017 Falk W. Müller
Impressum, Rechtliche Hinweise, Quellenverzeichnis der Bilder und Rechteinhaber