Die 29. European H.O.G. Rally in Portorož kann leider nicht stattfinden

(c) Harley-Davidson

Harley-Davidson und die Harley Owners Group sind enttäuscht, denn sie müssen die Absage der 29., jährlich stattfinden European H.O.G. Rally bekannt geben, die vom 10. bis zum 13. Juni 2021 im slowenischen Portorož steigen sollte.

Seit Langem laufen Planungen für den Event, der aufgrund der Covid-19-Pandemie schon im Jahr 2020 gecancelt werden musste. Es wurden intensive Gespräche mit den lokalen Behörden, Hotels und anderen Anbietern in Portorož und dem nahe gelegenen Piran geführt, um den Fans und Freunden der Marke 2021 eine Veranstaltung mit bestmöglichem Hygienekonzept bieten zu können.

Für Harley-Davidson hat die Gesundheit von Kunden, Mitarbeitern, Händlern und der regionalen Bevölkerung oberste Priorität, und weil die Entwicklung der Pandemie und der damit verbundenen Reise- und Quarantänebedingungen einfach nicht vorhersehbar ist, wurde jetzt schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die Veranstaltung abzusagen.

Die European H.O.G. Rally fasziniert traditionell Harley-Davidson-Fahrer und -Fans aus ganz Europa und dem Rest der Welt. In der Vergangenheit begrüßte man Gäste aus bis zu 62 Ländern auf dem Festivalgelände.

Harley-Davidson und die Harley Owners Group sind stolz darauf, derart einzigartige Veranstaltungen für die Kunden auf die Beine zu stellen. Daher werden sie auch weiterhin regionale und internationale Motorradevents planen – natürlich unter Berücksichtigung der jeweiligen Richtlinien der zuständigen Gesundheitsämter und -behörden, sodass Besucher, Aussteller und Anwohner bestmöglich geschützt sind. Solche Veranstaltungen verkörpern den Geist von Freiheit und Abenteuer und unterstreichen das Engagement von Harley-Davidson für die größte von einem Motorradhersteller unterstützte Kundengemeinschaft der Welt. In Kürze werden weitere Informationen zu Veranstaltungen in Europa bekannt gegeben.

Tom Robinson, Harley-Davidson Consumer Experience Manager EMEA, erläutert: „Wir haben alle Möglichkeiten ausgelotet, die European H.O.G. Rally 2021 durchführen zu können, da wir wissen, dass sie Tausenden von Menschen so viel bedeutet. Doch wir sind uns auch bewusst, dass bereits die Anreise – insbesondere über Grenzen hinweg – für unsere Kunden eine Herausforderung gewesen wäre. Daher war die Absage das Verantwortungsvollste, was wir machen konnten. Ich möchte mich besonders bei den lokalen Behörden, den Hotels in der Stadt Portorož sowie unseren Sponsoren und Händlern für ihre Geduld und ihre Arbeit beim Support dieser Veranstaltung bedanken.“