Harley-Davidson Sportster
Modelljahr 2020

(c) Harley-Davidson

Änderungen an der gesamten Serie

Schlanker Look und große Handlichkeit zählen ebenso zu den Stärken der Sportster Modelle wie kernige Kraft und klassische Charakterstärke. Einsteiger schätzen sie, weil sie den Beitritt zur weltweiten Harley-Davidson Familie besonders leicht machen, und erfahrenen Bikern bieten sie ein Maximum an Fahrspaß und Stil.

Der luftgekühlte Sportster Evolution V2-Motor bildet das Herz dieser Modelle. Sein Hubraum beträgt je nach Modell 883 beziehungsweise 1202 Kubikzentimeter und das Getriebe ist in sein Kurbelgehäuse integriert. Für die zusätzliche Kühlung der Kolben sorgen Öldüsen. Die Motor Company integriert das Triebwerk schwerpunktgünstig niedrig und vibrationsentkoppelt im verwindungssteifen Sportster Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen. Das Hinterrad ist an einer stabilen Vierkant-Zweiarmschwinge mit seitlich montierten Federbeinen aufgehängt, während das Vorderrad von einer steifen Telegabel geführt wird. Eine Ausnahme bildet die Roadster, bei der eine Upsidedown-Gabel zum Einsatz kommt. Ein Hochleistungs-Zahnriemen mit Kohlefaser-Technologie übernimmt den Sekundärantrieb auf den 150 Millimeter breiten Hinterradreifen.

Für die Verzögerung zeichnet ein Bremssystem mit zwei gelochten Scheibenbremsen und ABS verantwortlich. Mit drei Bremsscheiben bildet die Roadster auch diesbezüglich die Ausnahme. Je nach Modell verfügen die Maschinen über den traditionellen 7,9-Liter-„Peanut“-Tank, den 12,5-LiterTank oder einen großen 17-Liter-Tank. Besonderen Wert legt Harley-Davidson bei der gesamten Sportster Familie auf geringe Kupplungshandkräfte. Zudem sind die Lenkergriffe besonders schlank ausgelegt, damit sie sich von kleineren Händen mühelos umfassen lassen. Je nach Version sorgen mittig montierte oder vorverlegte Fußrasten für eine fahraktive oder relaxte Sitzposition im niedrig angeordneten Sitz.

Alle Sportster Modelle verfügen über eine Wegfahrsperre. Sie deaktiviert und aktiviert sich vollautomatisch und ohne Tastendruck, sobald sich der Fahrer dem Motorrad nähert beziehungsweise wenn er es verlässt. Darüber hinaus ist dank des „Keyless Ignition“-Systems kein Zündschlüssel erforderlich. Um den Motor anzulassen, genügt ein Druck auf den Starter. Folgende Modelle bietet Harley-Davidson für das Modelljahr 2020 an: SuperLow (XL 883L), Iron 883 (XL 883N), Iron 1200 (XL 1200NS), Sportster 1200 Custom (XL 1200C), Forty-Eight (XL 1200X), Forty-Eight Special (XL 1200XS), SuperLow 1200T (XL 1200T) und Roadster (XL 1200CX).
Diese Serie wird in diesem Modelljahr auslaufen.

Preisliste für alle Serien für Modelljahr 2020 anzeigen
Übersicht für Sportster-Serie über alle Modelljahre

   Deutschland

Kürzel Bezeichnung Preis uni Metallic two-tone Hard Candy
XL883L Sportster 883 SuperLow 10.395,00 € 10.675,00 € 10.975,00 €
Letztes Modelljahr!
XL883N Iron 883 10.615,00 €
Letztes Modelljahr!
XL1200NS Iron 1200 10.995,00 € 11.275,00 €
Letztes Modelljahr!
XL1200X Forty-Eight 12.195,00 € 12.475,00 € 13.395,00 €
Letztes Modelljahr!
XL1200XS Forty-Eight Special 12.195,00 € 12.475,00 €
Letztes Modelljahr!
XL1200C Sportster 1200 Custom 12.275,00 € 12.575,00 €
Letztes Modelljahr!
XL1200T SuperLow 12.695,00 € 12.975,00 €
Letztes Modelljahr!
XL1200CX Sportster Roadster 12.795,00 € 13.075,00 €
Letztes Modelljahr!

Erläuterungen
Preise gelten nur für Deutschland und enthalten 19% Mehrwertsteuer. Diese Liste wurde privat erstellt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!