Interessieren könnte dich auch...
MotoGP 2019
Photo by lubosprajer (Author), Pixabay License

inmal jährlich wird es in Hamburg für Motorradfreunde richtig spannend: Dann finden in der Elbmetropole die berühmt-berüchtigten Harley Days stand. Im Jahr 2020 liegt das große Event an dem Wochenende vom 26. Bis 28. Juni. Dann versammeln sich wieder alle brennenden Harley-Fans auf dem Großmarkt und nehmen dabei 40.000 Quadratmeter Fläche für sich ein. Das Parken ist für die prominenten Zweiräder natürlich gratis.

Die größte Biker-Veranstaltung Europas – ausgerechnet in Hamburg
Bei den Hamburg Harley Days handelte es sich um die größte Biker-Veranstaltung Europas, das allein ist sicher schon etwas wert. Zudem kostet der Eintritt keinen Cent, außer natürlich ein bisschen Sprit und Zeit. Dafür gibt es dann so viele Road Kings, Fat Boys, Choppers und Sportsters zu sehen, wie sonst nirgendwo. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, zahlreiche Fress- und Getränkebuden siedeln sich zwischen den heißen Maschinen an. Und als wenn das noch nicht genug wäre, ist wie immer auch schwungvolle Livemusik mit eingeplant, die sicher für gute Laune sorgt. So wird das Bike-Sightseeing zu einem reinen Vergnügen, und sicher ergibt sich auch das eine oder andere Gespräch mit Gleichgesinnten. Frische Kontakte in der Biker-Szene zu knüpfen kann nur sinnvoll sein, denn meistens begegnet man sich mindestens zweimal im Leben. Wer weiß also, was sich noch daraus ergibt?

Ausflug auf die Reeperbahn als anregendes Rahmenprogramm
Die Reeperbahn liegt ganz in der Nähe und bietet sich ganz offiziell als zusätzliche Flaniermeile an. Sogar tagsüber leuchten dort die grellen Neonschilder – und die fantasievoll geschmückten Eingänge der Clubs locken zur Einkehr. Am Abend erwacht dieser Ort wahrlich zum Leben, dann erklingt aus beinahe jeder Tür Musik, kühle Drinks wandern über die Theke und manchmal spielen sogar echte Weltstars auf. Es gibt zahlreiche Restaurants, urige Fußball-Pubs und richtig schicke Cocktail-Bars. Die Reeperbahn ist nicht einfach nur Sünde, hier kommen auch diejenigen Nachtschwärmer auf ihre Kosten, die einfach nur entspannt trinken und tanzen möchten. Allerdings hat die Meile auch andere Seiten, vom Kabarett über die Tabledance-Bar bis zum Dessous-Shop ist einfach alles vorhanden. Jeder hat die Wahl, wohin es ihn führt.

Auch König Fußball steht in Hamburg auf der großen Bühne
Beim Fußball bietet Hamburg sogar zwei Traditionsvereine: Hamburger SV und FC St. Pauli. Leider spielen die beiden Vereine aktuell nicht mehr in der 1. Bundesliga. Diese wird zurzeit von den Gladbachern dominiert, die am 12. Spieltag gegen Union Berlin ihren Vorsprung ausbauen werden - zumindest wenn es nach den Fans und Experten geht. Der Hamburger SV traf zuletzt am 12.5.18 auf Gladbach, konnte dort trotz Unterzahl aber daheim mit 2:1 gewinnen. Ein Omen für die Zukunft? Bis zu den Hamburg Harley Days 2020 haben beide Mannschaften die Chance, wieder aufzusteigen. Doch auch die 2. Bundesliga bietet bis dahin viele spannende Partien, insbesondere natürlich das Derby. Zu den heißen Partien lohnt es sich allemal, noch einmal mit der Harley nach Hamburg zu düsen und mitzuerleben, wie das Volksparkstadion bebt.

Glamouröse Shows und Musicals haben im Norden Konjunktur
Hamburg ist nebenbei auch ein Hort der großen Shows und Musicals, im Jahr 2020 kehrt beispielsweise "Mamma Mia" wieder zurück in die Stadt. Die furiose Inszenierung ist gespickt mit 22 Hits der Superband ABBA und erzählt die Geschichte von Björn, Benny, Anni-Frid und Agnetha. Die Zuschauer fühlen sich zurückversetzt in die wilden 70er-Jahre mit ihren Blumenkindern und Hippie-Träumen. Ein längerer Besuch in Hamburg, der sich über die Harley Days hinweg ausdehnt, könnte auch einen Besuch bei Disneys "König der Löwen" beinhalten. Unter der Regie von Julie Taymor entstand ein bezauberndes musikalisches Kunstwerk, das Groß und Klein Freude bereitet. Hinzu kommt der grandiose Cirque du Soleil Paramour, der mit furioser Artistik aufwartet, vereint mit starken Songs. Die originalen Broadway-Künstler treten im Theater Neue Flora auf. Das Phantom der Oper treibt nächstes Jahr ebenfalls wieder in Hamburg sein Unwesen. Es befindet sich derzeit auf Welttournee und macht dabei auch in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg halt.

Die Shopping-Stadt Hamburg
Wenn es vielleicht terminlich nicht passt, das große Biker-Event und den Musical-Besuch auf einen Termin zu legen, wird es garantiert möglich sein, nach Harley und Co. ein bisschen Shoppen zu gehen. Die Hamburger Innenstadt ist geradezu berüchtigt für ihre Einkaufsstraßen und auch die einzelnen Stadteile haben in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Jedes Viertel wartet dabei mit seinem eigenen Ambiente auf, es lohnt sich also, vorher genaue Erkundigungen einzuziehen. Wer mit prall gefülltem Geldbeutel anreist, der begibt sich direkt zu Louis Vuitton, Gucci oder Prada. Doch auch für den Normalbürger ist in jedem Fall gesorgt, in den zahlreichen inhabergeführten Läden macht das Einkaufen sogar noch richtig Spaß. Aber Achtung: Nur nicht zu viel Shoppen, es muss alles auf dem Rückweg noch auf die Harley passen!

Eines wird hier ganz schnell klar: Hamburg lohnt sich – ob zu den Harley Days 2020 oder irgendeinem anderen Termin. Sogar das sprichwörtliche Rosinenpicken ist hier absolut drin, denn die Auswahl ist dafür groß genug.

Seitenlayout und Texte (c) 2001-2019 Falk W. Müller
Impressum, Rechtliches, Quellenverzeichnis der Bilder
Datenschutzerklärung und Cookies